GDR

Rosen mit guter Blattgesundheit ADR

ADR heißt:
 
Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung
und geprüft wird in 11 verschiedenen Prüfungsgärten, von Freising- Weihenstephan bis zu uns im Norden im Aboretum Thiensen in Ellerhoop.
In den Gärten müssen sich die Rosen über mehrere Jahre ohne Chemieeinsatz behaupten, um das ADR- Siegel zu bekommen. Neu und lobenswert ist, das dieses Siegel auch wieder aberkannt werden kann.
 
Historische Rosen haben kein ADR- Siegel, da sie zu alt sind und Rosen aus anderen Länder werden oft nicht zur Prüfung eingereicht, aus diesem Grund finden sie auch keine Englischen Rosen und nur wenige Französische - mit ADR.
Hier wird von den Züchtern aus daran gearbeitet, weil auch sie gemerkt haben, wie verkaufsfördernd es sein kann.
 
Wie sinnvoll ist nun ADR ?
Viele Rosenfreunde glauben, mit einer ADR - Rose kann mir nichts mehr passieren, das ist falsch.
Auch diese Rosen brauchen einen guten Standort und regelmäßige Pflege.
 
Trotzdem ist es ein guter Leitfaden für den Rosenkauf. Sie sollten sich aber nicht allzu viel darauf versteifen, Ihnen entgeht sonst einiges.
Wir haben hier für sie unsere Sorten zusammengestellt, die unserer Erfahrung nach sehr Blattgesund sind und oder ADR haben.
Angela Gaden Strauchrose
TOP
ab 10,95 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
ANGGUN ®  Edelrose
ab 10,95 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
AVANT GARDE® Edelrose
ab 11,95 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
BELLE DE GRASSE ® Beetrose
ab 9,95 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Bessy® Kleinstrauchrose
ab 9,65 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
9 bis 16 (von insgesamt 206)