Englische Rosen

In den 60er Jahren begann ein englischer Landwirt, namens David Austin, öfter blühende Moderne Rosen  mit Historischen Rosen zu kreutzen.
Seine ersten Erfolge waren Chianti und Constance Spry, beide Sorten sind einmal blühend.
Was danach folgte, waren bis auf wenige Ausnahmen englische öfter blühende  Rosen.
Sie besitzen die sehr begehrten, dicht gefüllten Blüten, in denen sich Historischen Rosen mit ihrem Duft und leicht überhängendem Wuchs wieder finden.
Bei ihnen finden sich auch viele Gelb - und Aprikottöne, welche bei den Historischen Rosen fehlen.
Englische Rosen sind sehr vielseitig einsetzbar, einige von ihnen eignen sich sogar als Kletterrosen.
Zeige 1 bis 8 (von insgesamt 19 Artikeln)