Edelrosen

Die Teehybriden, im Volksmund auch Edelrosen genannt, erhielten ihren Einzug im Jahre 1867 mit der Sorte "La France" in die Rosenwelt.
Einige von ihnen werden, ihrem Alter entsprechend, auch unter Historischen Rosen geführt.
 
Die Teehybriden sind ausnahmslos öfter blühend.
Mit edlen, schlanken und meist einzelnen Knospen wachsen diese straff aufrecht, aus diesem Grund sind sie für den Vasenschnitt sehr begehrt.
Die Wuchshöhe liegt bei 0,60 m - 1,20 m. Edelrosen sollten stets in Gruppen gepflanzt werden.
 
Damit ein schöner Wuchs gewährleistet ist ( jeder kennt die fast 2 m hohen Edelrosen, die unten völlig kahl sind), sollten sie im Frühjahr auf 10- 15 cm eingekürzt werden.  
Zeige 9 bis 16 (von insgesamt 25 Artikeln)